user_mobilelogo

susi 02

"Flamenco ist die Seide, mit der man zerissene Herzen näht"

(Helge Timmerberg)

 

Unsere Herzen sind zerissen, seit Susanne Florschütz am 11. Mai 2016 von uns gegangen ist.

Wir tanzen weiter und tragen sie in beiden Hälften. Die Fäden halten, die sie uns gewoben hat, durch Ihre Leidenschaft für diesen Tanz, dieses Land, seine Lebensart.

Sich die Freiheit im Sein und Tun zu bewahren, Haltung zu zeigen und sich dabei nicht minder dem Leben hinzugeben, Stellung zu beziehen und dabei nichts unversucht lassen, nachhaken, dranbleiben, auch unbequem sein. Das hat Susanne Florschütz gelebt und uns mitgegeben und wohl allen, deren Lebenswege sie gekreuzt hat.

Sie war uns "jefa" und Vertraute, hat Kultur geschaffen und vermittelt. Sie hat ihre Passion gelebt, hat sie zum Beruf gemacht.

Wir machen einfach weiter. Danke Susi!